auf Sendung

Die Chefin
Atem des Teufels
Freitag, 5.10.2018
20.15 Uhr im ZDF
Rolle: Wirtin
Regie: Christoph Stark

Bier Royal
Weltpremiere - Filmfest München
Mittwoch, 4.7.2018, 17 Uhr, Gasteig - Carl Orff-Saal (180 Min.)
Samstag, 7.7.2018, 12:30 Uhr, HFF Audimax
Rolle: Brauereiangestellte
Regie: Christiane Balthasar

Monaco 110
Eifersucht (WH)
Freitag, 16.03.2018
21:00 Uhr im BR
Marion Niederländer spielt die Ärztin und Mutter "Frau Dr. Degner"
Regie: Wilhelm Engelhardt

Die Rosenheim Cops
Die strafende Hand Gottes (WH)

Freitag 16.3.2018
16.10 Uhr im ZDF
Rolle: die Revoluzzerin "Roswitha Schober"
Regie: Gunter Krää

Die Rosenheim-Cops
Der Tisch der Patriarchen

Dienstag, 30.01.2018
19.25 Uhr im ZDF
Rolle: die Zugehfrau "Emilia Huber"
Regie: Tanja Roitzheim

 

Hubert und Staller
Der Räucherschorsch dreht durch
Mittwoch, 30.11.2017
18.50 Uhr in der ARD
Marion Niederländer ist in der Rolle der "Christine Meißner"zu sehen. Ihr Mann, der Räucherschorsch (Sebastian Bezzel) dreht durch...
Regie: Philipp Osthus

Aktuelles

 

Mittwoch 21.November 2018 // 20 Uhr // Saal

Foyer-Bar ab 19 Uhr

Literaturfest München 2018

Der NSU-Prozess. Das Protokoll

Ein Abend mit
Annette Ramelsberger & Rainer Stadler
Moderation: Stephan Detjen (Deutschlandfunk)
Lesung:
Marion Niederländer & Thorsten Krohn

Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München
Tel. 089-29 19 34-0


www.literaturhaus-muenchen.de/veranstaltung/der-nsu-prozess-das-protokoll

 

 

 

 

Mittwoch, 31. Oktober 2018 um 20.00 Uhr

 

Eröffnungsvorstellung:

Takasago NÔ THEATER and ROCKABY
by Samual Beckett
 
  
No Master Akira Matsui performs together with the actress Marion Niederländer and John Oglevee. Rockaby by Samuel Beckett, dedicated to the japanese Nô Theatre, shows an old woman dying, totally in black.
On stage is Marion Niederländer, totally involved in the text by Beckett, and Akira Matsui, giving physical expression in Nô style as ghost to the process of dying.


Performance in english language

 

Das IETM, Internationales Netzwerk für zeitgenössische Darstellende Kunst, zählt zu den ältesten und größten Kulturnetzwerken mit über 500 Organisationen aus 50 Ländern weltweit. Vom 31.10.- 04.11.2018 findet das IETM Plenary Meeting in München statt.


Meta Theater, Osteranger 8, 85665 Moosach bei Grafing,
Tel (49) 8091 3514

 

www.ietm2018munich.net

 

 

 

 

 

LENA CHRIST -
Erinnerungen einer Überflüssigen


  • Musikalische Lesung  (1:20 h)
  • Gastspiele ab 2018,
    anlässlich des 100. Sterbejahres von Lena Christ (1881-1920).

    In ihren glücklichsten Jahren unterhielt die Schriftstellerin Lena Christ (1881-1920) in einem der nobelsten Münchner Viertel eine Art Miniatur-Bauernhof. 1916 wurde sie sogar von König Ludwig III. empfangen, der sehr berührt war von der schlichten, geraden Art dieser Frau, die schrieb, wie sie dachte. Um der Schande eines Gerichtsverfahrens zu entgehen, nahm die verzweifelte 38-Jährige am 30. Juni 1920 auf dem Münchner Waldfriedhof Zyankali.
  • Marion Niederländer liest aus Werk und Biographie der Schriftstellerin.
  • Rudolf Gregor Knabl, langjähriger musikalischer Leiter und Theaterkomponist des Bayerischen Staatsschauspiels München, begleitet sie auf der Klarinette.                                                                                                                         

Premiere: Freitag, 15.06.2018 um 19:30 im Kino Breitwand. Veranstalter: Kunst in der Kolonie, Gauting

   
Im Anschluss der Lesung zeigt Matthias Hellwig im gleichen Saal
„Madame Bäuerin“, einen Film von
Franz Xaver Bogner
nach dem gleichnamigen Roman von Lena Christ.

 

 



Mut der Frauen 2018

Lesung mit Live Musik

Mittwoch, 7.3.2018 um 19.30 Uhr

Seidlvilla München

Die Schauspielerinnen Evelyn Plank und Marion Niederländer präsentieren aktuelle Lebensläufe, Berichte & „HörenSagen” mutiger Frauen.
Sie treten aus dem Alltag durch ihre Entschlusskraft und nehmen oftmals nicht nur auf ihr eigenes Leben Einfluss, sondern ihr unerschrockener Geist gibt Hoffnung und Zuversicht weit über ihr soziales Umfeld hinaus.

Musik: Franziska Halter (Piano) und Janine Schmidt (Percussion)

Der sicherste Ort für ein Schiff ist der Hafen.

Doch dafür sind Schiffe nicht gemacht...

(William G.T. Shedd)

 

 

 


"This Is Where I Meet You"

Marion Niederländer spielt im Januar 2018 in dem Kinospielfilm "This Is Where I Meet You"(AT), einer improvisierten Tragikomödie, die Oberspielleiterin eines Theaters. Sie und ihre Theaterkollegen casten Schauspielerinnen für eine Gastrolle und arbeiten mit ihnen...Regie führt Katharina Ludwig. Der Sendetermin wird noch bekannt gegeben.